Wildbienen-Exkursion

// Exkursion Vortrag

Der Wildbienenexperte des BUND Niedersachsen, Jakob Grabow-Klucken, führt die Teilnehmer*innen über die Friedhofsanlage und erklärt Wissenswertes rund um die faszinierenden Insekten.

Mit etwas Glück entdecken Sie bei der Exkursion die Buckel-Seidenbiene (Colletes daviesanus), eine Wildbienenart, die in Niedersachsen flächendeckend vorkommt. Von Anfang Juni bis Ende August kann man sie vornehmlich an verschiedenen Korbblütlern, wie zum Beispiel der Echten Kamille oder dem Gewöhnlichen Rainfarn, beobachten. Korbblütler sind sowohl die Pollen- als auch die Nektarquellen für die Buckel-Seidenbiene. Ihre Nistplätze finden die Weibchen an Abbruchkanten und Steilwänden, in die sie eigene Niströhren graben. Erkennbar sind die Nester an den seidig schimmernden Verschlüssen – daher leitet sich auch der Name dieser Wildbienenart ab.
 
Die Veranstaltung ist Teil des Projektes „Ökologische Nische Friedhof“.

Treffpunkt ist vor der Kapelle auf dem Friedhofsgelände.
Weitere Informationen finden Sie hier:  BUND Niedersachsen

Ort: Waldfriedhof in Lüneburg, Deutsch Evern Weg 49, 21337 Lüneburg, Treffpunkt: vor der Kapelle auf dem Friedhofsgelände

Zurück

Kontakt

Ansprechpartner vor Ort:
E-Mail:

Landkreis Lüneburg
Büro Landrat
Auf dem Michaeliskloster 4
21335 Lüneburg

Telefon: +49 4131 / 26-0